Matthias Kamps

Matthias kamps

Matthias Kamps studierte Orchestermusik in Detmold und Essen. Seine instrumentale Ausbildung ergänzte er in Chicago und Amsterdam, bevor er 1996 als Stipendiat der Herbert von Karajan Stiftung nach Berlin ging und dort Mitglied der Orchester-Akademie der Berliner Philharmoniker wurde. Seit 1998 ist Matthias Kamps stellvertretender Erster Solotrompeter im Orchester der Komischen Oper Berlin.
Neben dieser praktischen Tätigkeit als Orchestermusiker liegt ein weiterer Schwerpunkt von Matthias Kamps auf der wissenschaftlichen, wirtschaftlichen und pädagogischen Betrachtung von Musik. Er studierte Musikwissenschaft, Erziehungswissenschaft und Vergleichende Musikwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Darüber hinaus schloss Matthias Kamps 2013 ein Weiterbildungsstudium zum Master of Business Administration (MBA in Entrepreneurship) an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin ab.
Seit 2017 ist Matthias Kamps Präsidiumsmitglied des Landesmusikrats Berlin.

-->